Skip to main content

Kühlschrank Test 2016 – Die besten Kühlschränke im Vergleich – Was sagt die Erfahrung?

Der Kühlschrank. Nicht mehr wegzudenken ist diese große Erfindung des 20. Jahrhunderts. Auch wir als Kühlbox Tester müssen uns das natürlich ansehen:

Man stelle sich eine Welt ohne Kühlschränke vor! Gut, bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts kamen die Menschen auch ohne Kühlschränke aus, aber der Haushalt war deshalb auch wesentlich schwieriger zu führen.

Wegen der Verderblichkeit musste eine Hausfrau oder das Personal sich viel mehr Gedanken darüber machen, was man wo einkauft und wie man es möglichst rasch weiter verarbeitet, denn ansonsten wäre es schlecht geworden.

Natürlich gab es auch andere Mittel und Wege zur Konservierung wie Räuchern oder in Salz pökeln. Das beeinträchtigte aber natürlich auch den Geschmack und die Konsistenz der Nahrungsprodukte.

Mit einem Kühlschrank dagegen ist das Meiste weitaus länger haltbar und kann auch gelagert werden. Nicht zu vergessen ist natürlich auch die Freude über ein eisgekühltes Bier im Sommer nach Feierabend. Also: danke dem Erfinder des Kühlschranks!
Die Bestseller-Kühlschränke auf amazon.de>>

Was ist ein Kühlschrank überhaupt?

Ein Kühlschrank ist, wie der Name schon sagt, ein schrankförmiger Kasten, welcher mittels Technik das Innere herunterkühlt. Da der Kühlschrank nach allen Seiten hin verschlossen und isoliert ist, bleibt die Kälte auch weitesgehend im Inneren und wird nicht nach außen hin abgegeben – solange man ihn nicht öffnet.

Man kann in einem Kühlschrank also Nahrungsmittel und andere Stoffe wie Chemikalien, Medikamente oder andere biologischen Produkte optimal aufbewahren, deren biologische oder chemische Abbauprozesse durch die Kühlung deutlich verlangsamt werden, womit sie also deutlich länger haltbar sind.

Die Betriebstemperatur eines Kühlschranks beträgt in der Regel zwischen 2 bis 8 Grad Celsius und je effizienter die Technik arbeitet und je besser das Gehäuse des Kühlschrank wärmegedämmt ist, desto geringer ist der zur Kühlung notwenige Stromverbrauch.

Wie funktioniert ein Kühlschrank genau?

Zwei Komponenten sind wichtig für den Betrieb eines Kühlschranks: die Art und Effizienz der Kühltechnik sowie die Isolierung des Gehäuses, welche die Kälte so optimal wie möglich im Inneren des Kühlschranks hält, ohne viel davon nach Außen hin abzugeben respektive zu verlieren.

Üblicherweise wird die Technik durch Elektrizität oder durch Flüssiggas betrieben. Handelsübliche Kühlschränke für den privaten Haushalt und die Industrie arbeiten normalerweise auf dem Kompressionsprinzip. Wie der Name schon andeutet, wird bei dieser Methode etwas verdichtet, ergo komprimiert. Im Falle des Kühlschranks ist das ein gasförmiges Kältemittel, welches durch die Verdichtung erwärmt wird – denn Druck erzeugt Energie und Energie ist gleich Wärme.

Im Verflüssiger – das sind die vielen kleinen schwarzen Stangen an der Rückseite des Kühlschranks – wird diese Wärme an die Außenluft abgegeben. Dann wird das Kältemittel in den Verdampfer im Kühlschrank geleitet wo es dann die nötige Wärme aus den Kühlfächern entnimmt, um als Gas wieder in den außen liegenden Kompressor zu fließen. Ein Kühlschrank funktioniert also auf dem Prinzip des Wärmeaustauschs.

Worauf sollte man beim Kauf eines Kühlschranks achten?

Zuerst einmal ist natürlich wichtig, dass man sich einen Kühlschrank aussucht, der die eigenen Ansprüche erfüllen kann. Dabei ist natürlich das Wichtigste die Größe des Geräts. Eine 4-köpfige Familie benötigt sicherlich einen weitaus größeren Kühlschrank als ein Single, der arbeitsbedingt kaum zu Hause ist.

Daneben mag für manche auch die Optik eine Rolle spielen, obwohl die meisten Kühlschränke doch eher klassisch und unauffällig designt sind und sich eigentlich in jede Küchenzeile einfügen. Aber für Freunde origineller Einrichtungsgegenstände gibt es auch Kühlschränke mit dem gewissen Etwas. Das Wichtigste beim Kauf eines Kühlschranks sollte allerdings der Energieverbrauch des ausgesuchten Modells sein. Es nützt nichts, wenn ein Kühlschrank die richtige Größe hat und gut aussieht.

Denn da ein Kühlschrank immer – 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche – läuft, ist der Stromverbrauch auch relativ hoch. Moderne Geräte können mittlerweile dank immer besserer Technik und effizienterer Wärmedämmung nur noch mit einem Bruchteil der Energie auskommen, die noch vor einigen Jahren verbraucht wurde. Das schont nicht nur die Umwelt, sondern natürlich auch den eigenen Geldbeutel.
Die Bestseller-Kühlschränke auf amazon.de>>

Kann ein Kühlschrank günstig und trotzdem hochwertig sein?

Mit einem Wort: natürlich kann er das! Allerdings muss man sich als potentieller Käufer dafür auch gut informieren. Wie bei allen technischen Geräten gibt es auch bei Kühlschränken schlechte Geräte, die völlig überteuert sind, schlechte Geräte, die extrem billig sind und teure Geräte, die auch viel kosten. Als aufmerksamer Konsument muss man sich also beim Kauf eines Kühlschranks vorher seine Gedanke dazu machen, schließlich handelt es sich doch um eine empfindliche Investition, die auch ein paar Jahre gute Dienste tun soll.

Hier ein paar Anregungen zum Kühlschrankkauf

  1. Der Samsung RSA1UTMG1/XEF zum Beispiel ist ein absolutes Top-Gerät in edlem Chromdesign und zwei Flügeltüren. Er kommt also als geräumiger Kühlschrank mit fast ebenso geräumigen Eisfach daher und bringt sogar einen Eisspender mit, welcher sich außen befindet. Dieser Kühlschrank ist absolut hochwertig, hat aber einen stolzen Preis.

>Samsung RSA1UTMG1XEF auf amazon.de ansehen>>

2. Der Samsung RB29FERNCSA/EF ist vom Volumen her ein wenig kleiner und schmaler und hat das Eisfach unter dem eigentlichen Kühlschrank. Auch er ist in edlem Chromdesign, aber ohne den Eisspender. Dafür ist der Preis aber auch deutlich moderater, wobei die Qualität stimmt.

Samsung RB29FERNCSAEF auf amazon.de>>

3. Der Beko TSE 1282 ist ein kleiner Kühlschrank für das besonders schlanke Budget. Eigentlich ist er kaum größer als eine hotelzimmerübliche Minibar, aber für junge Singles, die kaum zu Hause sind und auch nicht viel kochen, reicht dieses qualitativ gute Gerät völlig aus.

Beko TSE 1282 auf amazon.de

Diese drei kurz vorgestellten Kühlschränke sollen nur als Anregung dienen. Um mehr zu erfahren und noch mehr Anregungen zum Kauf eines neuen Kühlschranks zu bekommen, sollte man unbedingt weiterlesen und unsere Testergebnisse genau prüfen. Viel Spaß!

Die Bestseller-Kühlschränke auf amazon.de>>


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *